Porsche Cup Deutschland-Finale in Girona

Alfred Schulte und Thomas Jäger sind am 25.10.2018 nach Barcelona geflogen, um am Deutschlandfinale des Porsche Cups teilzunehmen. Am Anreisetag spielten beide bei strahlendem Sonnenschein und 25 Grad Celsius die Proberunde auf dem Stadium Course des PGA  Catalunya Resorts. Der hügelige Platz stellte für beide spielerisch und läuferisch eine Herausforderung dar.

Am 26.10.2018 begann für Alfred Schulte das Deutschland Finale auf dem Tour Course.  Der Blick von der Driving Range in den Sonnenaufgang motivierte jeden Teilnehmer für die Finalrunde.

Bei strahlendem Sonnenschein spielte Alfred Schulte fast sein Handicap und lag somit in der  Gruppe Netto B auf dem 3. Platz. Thomas Jäger genoss derweil eine weitere Proberunde auf dem Stadium Course bei sehr sonnigem Wetter.

Am 27.10.2018 sollte dann die zweite Runde und das Begleitturnier stattfinden. Jedoch zog über Nacht eine Regenfront auf und die Temperatur fiel auf 6 Grad Celsius. Es regnete 36 Liter auf den Quadratmeter. Die Finalrunde wurde nach wenigen Bahnen abgebrochen und das Begleitturnier nach 9 Loch. Auf den Fairways watete man knöcheltief durch Wasser und die Grüns waren Seenlandschaften.

Somit wurde nur der erste Tag gewertet und Alfred Schulte erreichte einen tollen dritten Platz. Gefeiert wurde mit einem spektakuläre Champions-Dinner im D'Or Museum oberhalb von Girona.

Herzlichen Glückwunsch!