top of page

Andre Brill schlägt beim Vattertags-Masters ein Hole-in-One


Andre Brill wird den vergangenen Donnerstag nicht so schnell vergessen. Beim Vattertags-Masters gelang ihm auf unserer Anlage ein Hole-in-One auf Spielbahn 3.


Den Sieg beim Vattertags-Masters holte sich Felix Duden, der die Runde mit 79 Schlägen beendete und damit in der Bruttowertung Sebastian Wycichowski (81) und Volker Stenbrock (82) hinter sich ließ.


Stenbrock gewann die Brutto-Klasse A mit 39 Punkten vor Lars Mastiaux (38) und Felix Hoffmann (37). Der Sieg in Klasse B ging an Eberhard Kreck (40) vor Michael Thust (39) und Ralf Pier (37). Die Sonderpreise gingen an Ingmar Lackner (Nearest to the pin / 92 cm) und Markus Robenek (Longest Drive).


Im Anschluss an das Turnier wurde im Clubhaus lange und ausgiebig gefeiert. Turnierchef Thomas Wessling hatte eigens dafür den bekannten DJ Paul Lomax aus München geholt.

220 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bautagebuch KW 48

bottom of page