top of page

Charity-Turnier erfüllt alle Erwartungen


Turnierorganisator Carsten Breuer zwischen den Bruttosiegern Alexander Kuhn (l.) und Jerome Ostrowski.

Das Charity-Turnier von "Golfen hilft" auf unserer Anlage war am Samstag ein großer Erfolg. Über 12.000 Euro wurden eingesammelt. Und so wird nach Abzug aller Kosten eine erhebliche Summe für den guten Zweck bereitgestellt. Profitieren werden davon zu gleichen Teilen die Jugendarbeit unseres Vereins und die Prof. Dr. Eggers Stiftung für psychisch kranke Kinder und Jugendliche.


Beim strahlendem Sonnenschein gingen insgesamt 62 Spielerinnen und Spieler auf die Runde, darunter gleich 19 Golferinnen und Golfer aus benachbarten Vereinen. Gespielt wurde ein Texas Scramble. Den Bruttosieg holten sich Jerome Ostrowski und Alexander Kuhn mit drei Schlägen unter Par. Der Nettosieg ging an Anne und Andrea Gordes mit 64 Nettoschlägen.



"Die Rückmeldungen der Teilnehmer waren durchweg positiv. Wir haben viel Lob für die Ausrichtung und den Service während und nach dem Turnier bekommen", sagt Turnier-Initiator Carsten Breuer.


Auch Breuer selbst war sehr zufrieden mit dem Verlauf des Turniers: "Wir haben viel Arbeit investiert. Und die hat sich ausgezahlt. Es ist schön, dass wir so viel Resonanz erhalten haben und so viel Geld für den guten Zweck sammeln konnten." Schon jetzt steht fest, dass der Charity-Cup im kommenden Jahr erneut ausgetragen werden soll.



13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page