top of page

Der 1. Schwärzeste Heide-Cup war ein voller Erfolg


Über 30 Spielerinnen und Spieler waren beim ersten Leuchtball-Turnier in der Schwarzen Heide dabei.

Kirchhellen. Die Junioren unseres Clubs waren kreativ und luden zum 1. Schwärzeste Heide-Cup auf dem Kurzlochplatz ein. Mehr als 30 Teilnehmer machten das erste Leuchtball-Turnier auf unserer Anlage dann gleich zu einem Erfolg.


Golfen in absoluter Dunkelheit hatte er vorher auch noch nicht ausprobiert, Johannes Kierdorf, der das Turnier in Zusammenarbeit mit dem Clubmanagement auf die Beine gestellt hatte, erklärte im Anschluss aber begeistert: "Das ist mit dem Spiel bei Tageslicht natürlich nicht zu vergleichen. Aber das hat riesigen Spaß gemacht."


An den Grüns und Abschlägen des Kurzlochplatzes sorgten Fackeln für ein wenig Licht. Gespielt wurde mit Leuchtbällen. "Die werden kurz mit einer UV-Lampe angestrahlt und leuchten dann tatsächlich knapp 15 Minuten so hell, dass man sie im Flug gut sehen kann", so Kierdorf. Problematisch waren nicht die langen Schläge: "In meiner Spielgruppe ging kein einziger Ball verloren. Die Bälle waren selbst im Rough relativ leicht zu finden. Aber das Putten war enorm schwierig. Bei Dunkelheit hat man kaum ein Gefühl für die Länge und kann das Ziel auch nur erahnen."


Trotzdem gab es am Ende erstaunlich gute Ergebnisse. Henry Grönner holte sich den Sieg mit fünf Schlägen über Par, dafür gab es bei der Siegerehrung im Clubhaus einen Satz Bälle. Fest steht nach der positiven Resonanz der Teilnehmer: Ein 2. Schwärzester Heide-Cup wird folgen, spätestens im nächsten Jahr.



6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page