Die Herren AK65 kommen dem Wiederaufstieg immer näher


Unsere Herren AK65 sind auf dem besten Wege, die eher enttäuschende Vorsaison vergessen zu machen. Das Team um Kapitän Dieter Rose führt die Tabelle der Liga 5H nach dem zweiten Spieltag schon mit deutlichem Vorsprung an und darf sich berechtigte Hoffnungen machen, den direkten Wiederaufstieg zu schaffen.


„Wir sind mit einem klaren Ziel in die Saison gestartet. Und bisher läuft auch alles nach Plan“, sagt Kapitän Dieter Rose. Die Herren AK65 haben allen Grund, dem weiteren Saisonverlauf optimistisch entgegen zu sehen, denn die bisherigen Leistungen und Resultate können sich sehen lassen.


So holte sich das Team gleich zum Auftakt beim GC Schloss Haag II den Tagessieg. Und zwar mit deutlichem Vorsprung. Unter den besten fünf Bruttospielern fanden sich gleich vier Kirchhellener. Jürgen Exner, Friedhelm Mobers, Ralf Kiesendahl, Manfred Suletzki, Peter Mobers und Paul Behet erzielten ein Gesamtergebnis von 113,5 Schlägen über Course Rating.


Deutlich abgeschlagen auf dem zweiten Platz landete die Gastgebermannschaft vom GC Schloss Haag mit einem Score von 143,5 vor dem GC Hünxerwald (145,5), dem GC Issum III (166,5) und dem GC Am Kloster Kamp II (198,5).


Unsere Herren AK 65 konnten auch den zweiten Spieltag für sich entscheiden. In Kamp-Lintfort überzeugte vor allem Jürgen Becker, der trotz katastrophaler Wetterbedingungen eine 86 auf seiner Scorekarte notierte. „Es hat geregnet und gestürmt. Der Spieltag musste außerdem wegen eines Gewitters für 45 Minuten unterbrochen werden“, so Dieter Rose.


Am Ende des Tages kam unser Team auf ein Gesamtergebnis von 108,5 Schlägen über Course Rating. Neben Becker spielten Friedhelm Mobers, Paul Behet, Ralf Kiesendahl, Peter Mobers und Günter Opolony.


Zweiter in Kamp-Lintfort wurde der GC Hünxerwald (135,5) vor dem GC Issum III (144,5), der Gastgebermannschaft vom GC Am Kloster Kamp II (145,5) und dem GC Schloss Haag II (151,5).


Weiter geht es für unser Team am 9. Juni mit dem Heimspieltag in der Schwarzen Heide. „Personell sieht es dann gar nicht schlecht aus. Jürgen Exner ist dann wieder aus dem Urlaub zurück. Wenn uns ein dritter Tagessieg gelingt, dann sollte es am Ende auch mit dem Aufstieg klappen“, glaubt Dieter Rose.


Der Tabellenstand nach zwei Spieltagen:


Platz Club Punkte

1 GC Schwarze Heide 10

2 GC Hünxerwald II 7

3 GC Schloss Haag II 5

4 GC Issum III 5

5 GC Am Kloster Kamp II 5


172 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen