top of page

Ryder Cup: Gewittergefahr bremst den zweiten Spieltag aus




Ein Großteil der Begegnung zwischen Australien und Europa waren am Sonntag bereits ausgetragen und auch die ersten Spielgruppen der Partie zwischen den USA und Asien waren schon auf der Runde, als Spielleiter Jörn Großblotekamp den zweiten Spieltag des Schwarze Heide Ryder Cups wegen der Gefahren eines nahenden Gewitters unterbrechen musste. Eine dreiviertelstunde später wurden dann sogar alle Spiele ohne Wertung abgebrochen.


"Eine Entscheidung, die uns nicht leicht gefallen ist, die aber unumgänglich war", erklärte Großblotekamp später. Die Sicherheit aller Teilnehmer habe auf der Golfanlage immer absoluten Vorrang. Ob und wie die abgebrochenen Partien des zweiten Spieltags wiederholt werden können, steht noch nicht fest. Die beteiligten Kapitäne diskutieren noch mögliche Szenarien.

134 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page