Teams erobern die zweiten Plätze


Ein erfolgreicher Spieltag liegt hinter unseren Mannschaften. Die Herren 30 und Herren 50 verteidigten in ihren Ligen ihre zweiten Plätze. Auf den Silberrang verbessert haben sich zudem die Damen 30, die Damen 50 und die Herren 65. Überhaupt nichts zusammen lief dagegen für die Reserve der Herren 50, die vom ersten auf den letzten Platz zurückfiel.


Die Herren 30 mussten sich auch am zweiten Spieltag der starken Mannschaft des GC Haus Leythe beugen und holten beim LGC Schloss Moyland erneut den zweiten Platz. Allerdings ging es im Kampf um den ersten Platz diesmal deutlich enger zu. Am Ende lagen nur drei Schläge zwischen Gelenkirchen (65.5) und unseren Jungs (68.5). Tagesbester unserer Mannschaft war Daniel Roesner, der zwei Birdies und eine 78 auf seiner Scorekarte notierte. Guido Weidemann erzielte ebenfalls zwei Birdies und kam mit einer 82 ins Clubhaus. Außerdem spielten Guido Kirschbaum, Sebastian Wycichowski, Michael Sender und Michael Schön. Weiter geht es für die Herren 30 am 21. August, dann steht der Spieltag beim G&LC Ahaus auf dem Programm.


Die Herren 30 II konnten ihre Lage in Liga 5.G leicht verbessern. Beim Vestischen Golfclub Recklinghausen reichte es diesmal hinter dem Gastgeber (95) und Raffelberg (85) zum dritten Platz. Die Mannschaft notierte ein Ergebnis von 109 Schlägen über CR. Die besten Ergebnisse aus Kirchhellener Sicht erzielten diesmal Dennis Mülle, der die Runde mit einer 88 beendete und Wolfgang Jokiel (89). Außerdem spielten Thomas Wiescholek, André Brill, Kontodimas Pantelis und Detlef Mletzko. Der nächste Spieltag führt die Mannschaft am 21. August zum Golfclub Jammertal.


Unsere Herren 65 haben den GC Mülheim an der Ruhr verdrängt und sich hinter Essen-Heidhausen auf den zweiten Platz in Liga 5.I verbessert. Friedhelm Mobers, Manfred Suletzki, Peter Mobers, Paul Behet, Ralf Kiesendahl und Günter Opolny notierten mit 124 Schlägen über CR das zweitbeste Teamergebnis an diesem Tag. Ihren Aufwärtstrend fortsetzen können sie am 12. August, dann steht der dritte Spieltag beim GC Hünxerwald an.


Die Herren 50 bestätigten beim GC Oberhausen ihre Leistung vom Saisonauftakt und holten sich mit 102 Schlägen über CR erneut den zweiten Platz hinter dem Gastgeber (87). Starke Leistungen zeigten vor allem Michael Wewers und Frank Möhlen. Wewers beendete die Runde mit 86 Schlägen, Möhlen notierte einen mehr. Außerdem spielten Josef Eichkorn, Jacek Siwiecki, Jochen Ischinski und Michael Garb.


Einen rabenschwarzen Tag erwischten die Herren 50 II. Das Team hatte sich beim Ligaauftakt auf den ersten Platz gespielt, rutschte nun aber beim GC Essen-Heidhausen auf den letzten Rang ab. Für Ingmar Lackner, Michael Schäfer, Jürgen Stank, Ulrich Koers, Manfred Koch und Dirk Schwalvenberg reichte es nur zu einem Tagesergebnis von 174 über CR. Gelegenheit zur Verbesserung bekommt das Team am 18. September, dann steht in Mülheim der dritte Spieltag auf dem Programm.


Einen Satz nach oben machten dagegen die Damen 50. Sie nutzten ihren Heimvorteil und schoben sich mit einem souveränen Tagessieg vom vierten auf den zweiten Platz der Liga 5.D. Der Rückstand auf Tabellenführer GC Hünxerwald II wurde auf 25 Schläge verkürzt. Ausschlaggebend dafür war eine starke Teamleistung, aus der Lucy Eggers (90) und Inge Becker (93) ein wenig hervorstachen. Gute Vorstellungen lieferten auch Anne Küppers, Margrit Mobers, Angelika Zurhausen und Ursula Zellmer ab. Weiter geht es für die Damen 50 am 31. August mit dem dritten Spieltag. Gastgeber ist dann der GC Hünxerwald.


Ebenfalls auf den zweite