top of page

Unser Team will im Konzert der Großen nicht die zweite Geige spielen


Unsere Clubmannschaft nach dem Aufstieg in die 1. Liga des Schiewind-Mannschaftspreises 2022.

Am kommenden Wochenende steht der erste Höhepunkt der nordrhein-westfälischen Golfsaison ins Haus. Beim GC Wasserburg Anholt wird der Willy-Schniewind-Mannschaftspreis ausgetragen. Nach dem Aufstieg in die 1. Liga dieses Wettbewerbs bekommt es unsere Clubmannschaft unter anderem mit zwei Erstligisten zu tun.


Unsere Clubmannschaft wird am Samstag als Außenseiter an den Start gehen. Das ist nichts neues. Denn diese Rolle hatte sie schon, als es im letzten Sommer in Liga 2 um den Klassenerhalt ging. Das Team schaffte damals nicht nur das ambitionierte Minimalziel, sondern düpierte auf eigener Anlage die bärenstarke Konkurrenz, holte sich den Tagessieg und stieg damit völlig überraschend und unter großem Jubel in die 1. Liga auf.


Ganz nebenbei sorgte das Team im vergangenen Jahr für ein absolutes Novum: Im Schniewind-Mannschaftspreis war es nie zuvor einer Mannschaft gelungen, innerhalb von zwei Jahren von der dritten in die erste Liga durchzumarschieren.


Nach dem fast schon sensationellen Aufstieg gehört unsere Clubmannschaft nun also zur Bell Etage des traditionsreichen Wettbewerbs. Und wenn es nach Felix Duden geht, soll das auch erst einmal so bleiben. Der Kapitän unserer Clubmannschaft weiß zwar um die schwierige Herausforderung, gibt sich bescheiden, sagt aber auch: "Wenn wir ein wenig Losglück haben und nicht schon in der ersten Runde auf die Erstligisten treffen, dann gibt es eine reelle Chance."



Unsere Mannschaft bekommt zwei Chancen auf den Klassenerhalt. Gelingt ihr im Viertelfinale ein Sieg, ist sie automatisch für den Wettbewerb im kommenden Jahr qualifiziert, wird dann sogar zu den vier gesetzten Mannschaften gehören.


Im Falle einer Niederlage können Duden und Co. durch einen Sieg in der Verlierer-Runde am Nachmittag den Abstieg in die zweite Liga vermeiden. Helfen soll auf dem Weg zum Ziel die Unterstützung durch die Zuschauer. "Wir hoffen, dass viele Vereinsmitglieder den Weg nach Anholt finden. Dieser Rückhalt hat uns schon in der vergangenen Saison viel gegeben", sagt Duden.


Neben der Unterstützung durch Zuschauer setzt unser Kapitän ganz auf den ausgeprägten Teamgeist: "Das ist vielleicht unsere größte Stärke. Wir können uns aufeinander verlassen, motivieren uns gegenseitig." Sorge vor dem Scheitern hat Duden nicht, vielmehr davor, dass auf den Traditionswettbewerb eine Beer-Pong-Runde im heimischen Garten folgen könnte. Denn das gehörte in den letzten Jahren immer wieder zur Tagesordnung, wenn unsere Mannschaft etwas zu feiern hatte.


Wer spielt um den Willy-Schniewind-Mannschaftspreis?


Insgesamt acht Mannschaften bilden den Wettbewerb der 1. Liga. Das Teilnehmerfeld bilden die beiden Erstligisten GC Hubbelrath und GC Hösel, die Zweitligateams des GC Heidhausen und des Marienburger GC, die Regionalligisten Düsseldorfer GC und GC Bergisch Land sowie die Oberliga-Mannschaften des GC Meerbusch und unseres GC Schwarze Heide Kirchhellen.


Wie läuft der Willy-Schniewind-Mannschaftspreis genau ab?


Am Freitag werden ab 17 Uhr bei der Kapitänsbesprechung in Anholt die Viertelfinal-Paarungen ausgelost. Hubbelrath, Heidhausen, Düsseldorf und Meerbusch sind gesetzt, weil sie im Vorjahr die Plätze eins bis vier belegten. Klar ist somit, dass unsere Mannschaft einem dieser Gegner zugelost werden wird.


Viertelfinale: Am Samstag werden ab 7.30 Uhr die Viertelfinalspiele ausgetragen. Für jede Mannschaft gehen acht Spieler an den Start, die sich mit ihren Gegnern im Matchplay messen. Für einen Sieg gibt es einen Punkt, für ein Unentschieden 0,5 Punkte. Ins Halbfinale ziehen die vier Mannschaften ein, die nach der Addition der Einzelergebnisse mehr Punkte aufweisen.


Halbfinale: Die vier Sieger der ersten Spielrunde spielen am Samstag ab 13.30 Uhr um die Qualifikation für das Finale. Die Spielpaarungen werden ausgelost.


Abstiegsrunde: Die vier Verlierer der ersten Runde spielen am Samstag ab 13.30 Uhr um den Klassenerhalt. Die Sieger der beiden Partien bleiben in der 1. Liga, die Verlierer müssen im kommenden Jahr in der 2. Liga antreten.


Finale: Die Sieger des Halbfinales ermitteln am Sonntag den Gewinner des Willy-Schniewind-Mannschaftspreises. Die Verlierer des Halbfinales spielen zeitgleich den dritten Platz unter sich aus.


Sind beim GC Wasserburg Anholt Zuschauer willkommen?


"Natürlich", sagt Felix Duden, der am Dienstag eine Proberunde auf der schmucken Anlage absolvierte und nach Gesprächen mit Clubverantwortlichen verraten darf, dass die Clubgastronomie für den Traditionswettbewerb bestens gerüstet ist. Von der Clubhausterrasse hat man einen guten Blick auf den Abschlag von Spielbahn 1 und auf das Grün der 18.


Wie komme ich nach Anholt?




442 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page