top of page

GSG-Regionalwettspiel: Mobers und Behet holen sich den Bruttosieg


Am Donnerstag war die Golf-Senioren-Gemeinschaft (GSG) zu Gast in der Schwarzen Heide und trug auf unserer Anlage ein Regionalwettspiel im Modus 4er Bestball aus. Trotz regnerischen Wetters wurden gute Leistungen erzielt.


In der Bruttowertung gab es einen Sieg zweier Lokalmatadoren. Friedhelm Mobers und Paul Behet sicherten sich mit 24 Punkten den ersten Platz vor Dr. Bernd Wensig und Jochen Swatek von der ETuF Golfriege (23) und Klaus Hagedorn und Gerd Puschadel vom Dortmunder GC (22).


In der Nettowertung (HCP bis 46,0) setzten sich mit 47 Punkten Dr. Eduard Jütte und Roon Thomas Brennecke vom Vestischen Golfclub Recklinghausen an die Spitze des Teilnehmerfeldes. Auf Platz zwei folgten ihnen Friedhelm Mobers und Paul Behet sowie Carl Kuhmann (Vestischer GC Recklinghausen) und Jürgen Stank mit jeweils 42 Punkten.


In der Nettowertung (HCP ab 46,1) siegten mit Ferdinand Wilmes und Dr. Jürgen Köther zwei Spieler aus Mülheim (44 Punkte) vor unseren Vereinsmitgliedern Reinhard Esch und Detlev Bernhardt (42).


Die Sonderwertung "Nearest to the pin" gewann Dr. Bernhard Gräwe vom Dortmunder GC mit 3,33 Metern. Den Longest Drive erzielte Prof. Dr. Michael Müller (Osnabrücker SC).






322 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page