Herren AK65 bauen die Tabellenführung weiter aus


Friedhelm Mobers und die Herren AK 65 stehen dicht vor dem Aufstieg. Foto: Felix Hoffmann

Kirchhellen. Unsere Herren AK65 stehen mit anderthalb Beinen in der 4. Liga. Das Team nutzte am Donnerstag seinen Heimvorteil, landete den dritten Saisonsieg und baute die Tabellenführung damit weiter aus. „Ein super Ergebnis“, freute sich Kapitän Dieter Rose.


„Wir haben unser Ziel schon ganz nah vor Augen“, erklärte Dieter Rose nach dem dritten Spieltag, „der Aufstieg ist uns fast nicht mehr zu nehmen.“ Ein Blick auf die Tabelle macht klar, dass tatsächlich nicht mehr viel fehlt, um die Saison als Meister und Aufsteiger zu beenden.


Unser Team hat mittlerweile 15 Punkte auf seinem Konto und baute den Vorsprung auf Verfolger GC Hünxerwald am Heimspieltag auf fünf Punkte aus. Zwei dritte Plätze an den beiden noch ausstehenden Spieltagen würden somit schon reichen.


Doch das Team denkt überhaupt nicht daran, jetzt nachzulassen. Am 23. Juni soll beim GC Hünxerwald der vierte Tagessieg gelingen. Das käme der Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen gleich.


Vollkommen reibungslos ging der dritte Spieltag jedoch nicht über die Bühne. Die Spiele mussten wegen starker Regenfälle für rund 25 Minuten unterbrochen werden. Rose: „Danach hat es noch ein wenig gefieselt, aber gegen Ende strahlte schon wieder die Sonne.“


Und mit ihr auch Jürgen Exner, der an diesem Tag bester Spieler war und die Bruttowertung gewann. Mit von der Partie waren außerdem: Manfred Suletzki, Ralf Kiesendahl, Friedhelm Mobers, Jürgen Becker und Peter Mobers.


Der aktuelle Tabellenstand


Platz Mannschaft SüCR Punkte

1 GC Schwarze Heide Kirchhellen 324,0 15

2 GC Hünxerwald II 433,0 10

3 GC Issum III 454,0 9

4 GC Schloss Haag II 449,0 7

5 GC Am Kloster Kamp II 511,0 4

192 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen