Justin Weidemann beendet das Primetime Junior Invite auf Rang 33


Justin Weidemann beendete das Turnier in Northeim auf dem 33. Platz.

Justin Weidemann ist mit einem achtbaren 33. Platz vom hochkarätig besetzten Primetime Junior Invite aus Northeim zurückgekehrt. Lief es an den ersten beiden Tagen nicht so gut für unseren Youngster, so startete er mit einer tollen Leistung in den Finaltag.


Die Front Nine absolvierte er even Par (36), konnte den Kurs aber nicht ganz halten und notierte am Ende der dritten Runde eine 74 (+2) auf seiner Scorekarte. Gleich im Anschluss ging es für ihn auf die vierte und letzte Turnierrunde, die er mit einer 83 (+11) abschloss. In Summe brachte ihm das den 33. Platz ein (+33).


"Mit der ersten Runde konnte ich wirklich sehr zufrieden sein. Ich habe mich gut gefühlt. Schade, dass ich direkt danach ohne Pause auf die zweite Runde musste", so Weidemann.


In der Abschlussrunde hatte der gastgebende GC Hardenberg noch einmal alle Register gezogen. Die Fahnenpositionen wurden noch einmal verschärft, dazu die Abschläge noch weiter nach hinten gelegt. "Wir haben auf 6641 Meter gespielt. Da habe ich dann auch gemerkt, dass meine Kondition nachlässt", kommentierte Weidemann.


Weidemanns Fazit fiel dennoch positiv aus: "Ich bin wirklich sehr zufrieden. Ich habe jetzt drei Tage lang mit vielen guten Golfern zusammengespielt. Ich habe viel gelernt und auch wichtige Erfahrungen gesammelt."

143 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen