top of page

Oberliga: Unsere Herren sichern den zweiten Tabellenplatz ab


Dortmund. Unsere Clubmannschaft hat in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach dem schwachen Auftritt in Velbert überzeugten die Männer am Sonntag in Dortmund und holten sich hinter dem gastgebenden GC Royal Saint Barbara’s den zweiten Platz.

Unsere Oberliga-Aufsteiger sicherten damit ihren zweiten Tabellenplatz ab und gehen jetzt ohne jeden Druck in den letzten Spieltag.


Der Klassenerhalt ist nämlich geschafft und damit ist auch das Saisonziel erreicht. Dass es in der ersten Saison nach dem Aufstieg in die Oberliga nicht ganz zum großen Wurf reicht, sorgt bei den Spielern keinesfalls für Enttäuschung. Insbesondere auch deshalb, weil das Team schon die ganze Saison auf einen seiner stärksten Spieler verzichten musste. Lucas Goriwoda war aber nicht der einzige, der am Sonntag ersetzt werden musste. Auch Justin Ostrowski, Felix Jokiel und Jerome Ostrowski standen diesmal nicht zur Verfügung.


Doch unser Team konnte das Fehlen der Leistungsträger mannschaftlich kompensieren. Die Männer reihten sich nur sieben Schläge hinter dem starken GC Royal Saint Barbara’s auf Platz zwei ein. Die Dortmunder sind damit schon jetzt so gut wie sicher in die Regionalliga aufgestiegen.


Aber auch unsere Mannschaft hatte Grund zur Freude. Denn ihr ist Platz zwei und die Vizemeisterschaft nur noch theoretisch zu nehmen. „Dortmund hat es verdient“, ließ Kapitän Felix Duden nach dem Spieltag wissen, konnte aus der starken Leistung des Spitzenreiters aber auch ein Lob an seine eigene Mannschaft ableiten: „Das war eine sehr kompakte Teamleistung. Wir waren trotz der vielen Ausfälle heute nur sieben Schläge schlechter als Dortmund. Das zeigt auch, wie viel Potenzial noch in der Mannschaft steckt.“


Bester Spieler in Dortmund war Justin Weidemann. Er spielte eine Par-Runde (72) mit vier Birdies und lieferte damit zusammen mit Massimo Iciek vom gastgebenden GC Royal Saint Barbara’s die beste Tagesleistung ab. Eine beachtliche Leistung zeigte im Schwarze-Heide-Ensemble auch Henry Grönner, der die angespannte Personallage dazu nutzte, sein Talent zu zeigen. Bei seinem Oberliga-Debüt notierte der Youngster eine 81 auf seiner Scorekarte.


Außerdem spielten: Frank Jansen, Felix Flockert, Guido Weidemann, Daniel Roesner, Felix Duden und Sebastian Bockholt. Unsere Jungs bereiten sich nun noch auf das Saisonfinale am 23. Juli vor. Dann wird beim GC Haan-Düsseltal der fünfte und letzte Oberliga-Spieltag ausgetragen. Kapitän Felix Duden hofft, dass dann auch Lucas Goriwoda wieder dabei ist.


Tabellenstand Oberliga nach vier Spieltagen

Platz Mannschaft Par Punkte

1 GC Royal Saint Barbara’s Dortmund 180 18

2 GC Schwarze Heide Kirchhellen 213 14

3 GC Haan-Düsseltal 264 10

4 GC Unna-Fröndenberg 256 9

5 GC Gut Kuhlendahl Velbert 268 9

202 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page